| Italiano English Français
  • Home
  • Framura im Mountain Bike

Framura im Mountain Bike

Pfad zwischen Framura und Bonassola

Die ganze Umgebung von Framura ist per Mountainbike leicht befahrbar auch, wenn man ein gewisses Können mitbringen muss, wegen der Besonderheit einiger Strecken: man findet nämlich ziemlich steile und unebene Abfahrten. Wer diese Wege auf sein Mountainbike befahren wird, wird ein Andenken an wundervolle Ausblicke und wilde, unberührte Landschaften haben.

Von Framura nach Bonassola per Mountain Bike

Ab Setta beginnt eine leichte Abfahrt entlang der asphaltierten Straße zum Bahnhof in Framura. Nach der Ortschaft Anzo geht es weiter bergab. Nach einer Kehre rechts, verlässt man die Straße und biegt in Via Dina ab. Man fährt entlang des Hafens: ab hier beginnt ein leichter Hang bis zum Straßenende, wo der wirkliche Pfad beginnt. Nehmen Sie den linken Pfad, erkennbar durch ein hellblaues Hinweisschild. Im ersten Teil spürt man den Hang und es gibt auch einige Stufen, aber es wird langsam einfacher: der Pfad entfaltet sich entlang verschiedener Felswände, deswegen ist Vorsichtig und ein mittleres Tempo geboten.
Danach geht es kurz bergab bis zu einer Brücke und dann steil nach oben, hier muss man die ersten 400 Meter vom Rad absteigen. Man erreicht wieder eine Straße, die nach Salice führt: einige Meter vor dem Hügel nehmen wir den Weg rechts (durch Schild angegeben).
Nach einer weiteren Brücke geht es mit verschiedenen steilen Gefällen weiter bis man eine Kreuzung mit einer asphaltierten Straße erreicht. Man geht links bergauf und erreicht Foce di Carpeneggio. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: der kürzeste Weg ist die Straße geradeaus runter nach Bonassola, die man bei Via Roma erreicht und von hieraus das Zentrum in wenigen Minuten.
Dieser Weg hat einen Gesamthöhenunterschied bergauf von circa 220 Meter. Die Hälfte der Strecke ist auf asphaltierten oder zementierten Straßen und nur 10% der Strecke kann nicht befahren werden.

“KREIS von Framura” per Mountain Bike

Man beginnt von Pass westlich von Costa di Framura entlang der Forststraße, die nach Foce del Prato führt (GPS N 44° 12.753’ E 009° 32.747’), wo man auch eine kleinen Agriturismo findet. Der erste Teil hat schwierige Aufstiege. Nach dem Agriturismo geht es bergab weiter bis zu einen kleinen Pass: ab hier den Pfad rechts mit verschiedenen einfachen Neigungen und Steigungen. Man erreicht ein Areal ohne Bäume und man sieht ein Haus: vor dem Haus dreht man nach links auf einen Weg bergab mit vielen Kehren und weiter auf halber Höhe. Nach der halben Höhe geht es bergauf zu einer Kreuzung: ab hier kann man 300 Meter weiter eine Panoramastelle erreichen oder weiter bergab fahren, bis man eine Kreuzung mit asphaltierter Straße erreicht.
Dreht man links, erreicht man wieder den Agriturismo bei Foce del Prato (GPS N 44° 12.753’ E 009° 32.747’): auf der rechten findet man wieder die befahrene Strecke, bis man die Häuser von Costa erreicht.
Die Strecke hat einen Gesamthöhenunterschied bergauf von etwa 140 Meter und kann fast 100% befahren werden. Es gibt keine großen Schwierigkeiten mit Ausnehme des ersten Teiles, wo man die besagten schwierigen Aufstiege findet.

Von Deiva Marina nach Costa di Framura per Mountain Bike

Ab der Ortsmitte in Deiva Marina fährt man in Richtung des Braccopasses entlang des Flusses. Sie können entweder entlang der Straße fahren oder den Vital Parcours entlang des Flusses befahren. Fahren Sie weiter, bis Sie die Kirche erreichen (5 Km).
Ab hier geht es rechts Richtung Framura. An der zweiten Kehre (5,6 Km) geht es auf der kleineren Straße die rechts bergab verläuft. Nach den Häusern von Cà Lazzino (6,7 Km), biegt man nach 300 Metern rechts ab. Einmal die Kreuzung erreicht dreht man nach links und an der nächsten Kreuzung wieder nach links. Nach einer Erhebung erreicht man das letzte Haus (7,6 Km), wo die Straße endet.
Weiter geht es entlang des Saumpfades der der zum Fluss fährt. Nachdem Sie drei Bäche hintereinander passiert haben, geht es bergauf bis zu einer Forststraße (9,1 Km). Dort dreht man rechts ab. Nach einem kurzen Teil mit Stufen erreicht man die Häuser von Costa (9,5 Km).

Clelia 3-Sterne-Hotel in Deiva Marina

Hotel Clelia

Diese Seite wurde von der Hotel Clelia in Deiva Marina (SP) erstellt wurde, mit dem Ziel, das Bewusstsein für die ligurischen Gebiet der Framura.

Corso Italia 23,
19013, Deiva Marina (SP)

Weitere Informationen:

MwSt 00289150112
Policy Privacy